User-friendly version for the blind
> Home > Veranstaltungen > Das Phänomen Bruno Gröning - Dokumentarfilm

Das Phänomen Bruno Gröning - Dokumentarfilm

0. 0. 0000 10.00 - 16.00 Uhr
  
Veranstaltungsort: Hartberg Maxoom-Kino, Ökopark
Veranstalter: Bruno Gröning-Freundeskreis

"Es gibt kein Unheilbar - Gott ist der größte Arzt!"

Im Jahre 1949 beherrscht ein Name die Schlagzeilen der Medien: Bruno Gröning.
Zeitungen drucken Sonderausgaben, Fund und Wochenschau berichten. Ein Kinofilm entsteht.
Wo immer er auftaucht, drängen tausende Menschen von überall zu ihm.
Gröning wird zum Weltereignis.

Bruno Gröning (1906-1959) sorgte in den 1950er Jahren durch unerklärliche Heilungen weltweit für Aufsehen. Bereits im Frühjahr 1949 strömten Tausende von Menschen ins westfälische Herford. Im Herbst des Jahres zog es bis zu 30.000 Menschen täglich zum Rosenheimer Traberhof. Alle hatten nur ein Ziel: Bruno Gröning. Für viele war er die letzte Hoffnung. Das Unfassbare geschah: Unzählige Kranke wurden gesund: Lahme konnten gehen, Blinde wieder sehen. „Das Phänomen Bruno Gröning“ zeichnet die dramatischen Ereignisse jener Zeit nach und begibt sich auf die Spuren dieses ungewöhnlichen Mannes. Das ungewöhnliche Format des Films (ca. 5 Stunden, inkl. zwei Pausen) erklärt sich aus den sehr umfangreichen Berichten und Dokumentationen.

Dokumentarfilm in 3 Teilen (105 / 93 / 87 / gesamt 285 Minuten)

Eintritt frei, freiwillige Spende erbeten