Programm 2018

Romantische Nachtwächterführung

Am Valentinstag um 20.00 Uhr startet im Tourismusbüro die romantische Nachtwächterführung durch die historische Altstadt von Hartberg. Erfahren Sie mehr über die interessante Geschichte von Hartberg.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Tourismusverband Hartbergerland
Alleegasse 6
8230 Hartberg
Tel.: +43 3332 603 300
E-Mail:

"Heldinnen von nebenan"

Sonderausstellung 1.3. bis 31.3.2018  "Heldinnen von nebenan"

Ein Projekt des Frauenmonats 2018

 

1.3.2018, 19:00 Uhr Vernissage

 

In der Ausstellung „ Heldinnen von nebenan“ werden Frauen aus Hartberg und Umgebung portraitiert, die auf ein interessantes Leben verweisen können. Positive Erfahrungen aber auch sehr viele Widerstände prägten diese Persönlichkeiten, deren Leistungen - im Gegensatz zu der der Männer ihrer Generationen - kaum oder zu wenig gewürdigt worden sind. Zu Unrecht, wie das Ausstellungsteam findet. Sie als Besucherin oder Besucher können das im Museum überprüfen. Die ausgewählten Frauen repräsentieren einen Querschnitt der Bevölkerung. Unter ihnen finden sich Arbeiterinnen, Bäuerinnen, Ärztinnen, Künstlerinnen, Lehrerinnen usw. Bewegend sind die Lebensgeschichten allemal.

Kurator Andreas Lehner erarbeitet die Ausstellung mit einem Team engagierter Hartbergerinnen und Hartberger und mit einer Klasse der HLW Hartberg und Klassenvorständin Mag.a Eva Mayer-Maderbacher. 18 Schülerinnen der 4. Klasse werden die Ausstellungstexte im Rahmen des Deutschunterrichts verfassen. Das sind 18 junge Frauen, die wie die portraitierten Frauen aus Hartberg und Umgebung stammen und sich vorgenommen haben, den " Heldinnen von nebenan" eine Bühne zu geben und deren Lebensgeschichten für Sie aufzubereiten.In der Vorbereitung auf das Projekt lernten die Schülerinnen bereits unterschiedliche Frauenbilder in der Literatur kennen und in Diskussionsrunden wurde das derzeitige Frauenbild in der Öffentlichkeit untersucht.

Rahmenprogramm:
3.3.2018 , 11:00 Uhr:    Farbberatung "Bringen Sie Farbe in Ihr Leben"
Farb-und Stilberatung mit Doris Schwarzberger
4.3.2018,    Stadtspaziergang mit Eva Mohringer und Liesbeth Horvath
Frau Mag. Liesbeth Horvath versucht beim Stadtspaziergang der  Geschichte von Frauen nachzuspüren, die trotz mannigfaltiger Hindernisse, ihren gesellschaftlichen Beitrag zum Wohle dieser Stadt geleistet haben.

Dipl.Ing. Eva Mohringer-Milowiz, Denkamlpflegerin, g'standene Frau, oft mit Fotoapparat in der Hand, steht davor und sieht etwas, was ihr nicht seht - ja was?

Treffpunkt: Mariensäule, Hauptplatz Hartberg
Eintritt: € 5,- pro Person


5.3.2018, 19:00 Uhr:    Nachtwächterführung mit OSR Werner Muckenauer
13.3.2018 ,   Impulsvorträge Mag.a Christina Lind und Dr.in Lisa Horvath

Mag.a Christina Lind , st. Landesgeschäftsführerin AMS Steiermark

Frau und Arbeitswelt - mehr als die Hälfte des Himmels! 
Die Datenlage stimmt nicht optimistisch. Immer mehr Frauen arbeiten in schlechtbezahlten Branchen in Teilzeit. Das hat Auswirkungen auf das Lebenserwerbseinkommen, die Zeche wird in der Pension gezahlt. Aktive Arbeitsmarktpolitik für Frauen steuert dem entgegen und setzt dabei auch auf Politik und Unternehmen. Befunde zu Arbeits- und Bildungsmarkt zeigen auf, welche Wege noch zu gehen, welche Strategien noch zu entwickeln und umzusetzen sind. 
Was heißt all das für die betroffenen Frauen?

Dr.in Lisa Horvath, Sozialpsychologie und Geschlechterforschung

„Gleichstellung ist für alle da - Vorteile & Nutzen von Geschlechterdemokratie
“ 
Gleichberechtigung und Geschlechterdemokratie werden von vielen Personen als unnützes, schon längst erledigtes Thema oder als lästige Veränderung angesehen. Jedoch gibt es sehr viele Vorteile, wie auch wirtschaftlichen Nutzen, die noch nicht gesehen werden. In diesem Impulsvortrag werden die vielfältigen Vorteile nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, Partnerschaften, Kinder, Arbeitsteams, Organisationen und Gesellschaften vorgestellt.

20.3.2018, 17:00 Uhr: ErzählCafe 
Frauen und Mädchenberatung Hartberg

Abschluss der ErzählCafés 

Am 20.03.2018 findet die Reihe der ErzählCafès mit einem Vortrag zum Thema „Frauenleben in der Region Hartberg-Fürstenfeld“ ihren Abschluss. Frau Professorin Karin Schmidlechner, Historikerin an der Karl-Franzens-Universität Graz, wird die gesammelten Erinnerungen in einen historischen Kontext stellen. Die Erfahrungen der Teilnehmerinnen der ErzählCafès werden im Zusammenhang mit  regionalen, österreichischen und globalen Geschehnissen betrachtet. Der Vortrag soll eine Darstellung von Frauenleben in der Region aus geschlechtergeschichtlicher Perspektive liefern.

 

31.3.2018;   FINISSAGE

Veranstalterinnen: ACHTUNG FRAUEN-KOMITEE

WOANDERSHIN Einwandern Auswandern

Veranstaltungsort: Museum Hartberg, Herrengasse 6
Veranstalter:Historischer Verein Hartberg

Ausstellungseröffnung Donnerstag 21.Juni 2018, 19:00 Uhr
Ausstellung im Museum von 22.6.2018 bis 11.11.2018
Mittwoch - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

 

 

Rückblick 2017: Hartberger Literatursommer: AUGUST SCHMÖLZER & Aniada a Noar

Samstag, 10. Juni 2017, 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Museumshof Hartberg, Herrengasse 6, 8230 Hartberg
Veranstalter:Kulturreferat Hartberg

Literatur und Musik - August Schmölzer liest Daniil Ivanowitsch Juwatschow, alias Daniil „Charms".

AUGUST SCHMÖLZER, Schauspieler, Schriftsteller, Herzensbildner und ANIADA A NOAR, seit 33 Jahren eigenwilliges und unverwechselbares Urgestein der steirischen Musikszene verschmelzen ineinander. Es ist ein sich Gegenseitiges Ergänzen, ein Abend mit Tiefe, Freude und Humor, alles was das Herz des Hörers und Schauers begehrt. Nichts wird ausgelassen außer die Langeweile.
Daniil Ivanowitsch Juwatschow, alias Daniil „Charms" (1905 – 1942). Vor allem Kinder waren von seinen Nonsenstexten begeistert. Charms meinte: „Mich interessiert das Leben nur mehr in seiner unsinnigsten Erscheinung.“

Eintritt € 19,--
Karten ab Ende März bei allen oeticket Verkaufsstellen und im Bürgerservice im Rathaus Hartberg